Bootshaus MC Elbe Dresden-Loschwitz

Bei dem Vorhaben handelt es sich um die Erweiterung eines bestehenden zweigeschossigen Gebäudes, welches als Vereinsgebäude eines Wassersportvereins genutzt wird.

VorhabenFlutschadenbeseitigung und Erweiterung
BauherrLandeshauptstadt Dresden, Eigenbetrieb Sportstätten
Kennwert115 m² Nutzfläche / 150 m² Netto-Grundfläche
Zeitraum2013 - 2016
LeistungsumfangLPh 1-7 (8 in Kooperation BID)

Das Projekt im Detail

Bei den Hochwasserereignissen 2002 und 2013 wurde das Erdgeschoss vollständig überflutet und stark in Mitleidenschaft gezogen.

Um Schäden bei einer künftigen Überflutung zu minimieren, wurden sämtliche im Erdgeschoss liegenden Nutzungen in einen neuen, aufgeständerten Erweiterungsbau verlegt. Die Holzfassade des Neubaus reagiert im Zusammenspiel mit einem Gründach als natürliche Materialien behutsam auf die Landschaft am Elbufer.

Am Bestandsgebäude wurde die ursprüngliche Situation eines Ständerbaus mit offenem Erdgeschoss wieder hergestellt. Beide Gebäude bilden insgesamt ein stimmiges Ensemble und fügen sich harmonisch in das denkmalgeschützte Gebiet der Dresdner Elbhänge ein.